Veganes Chili à la Katrin – sojafrei!

Seit ich vegan lebe, esse ich am liebsten nur noch mein eigenes veganes Chili – ohne Fleischersatz, einfach nur mit Mais und Kidneybohnen. Irgendwie schmecken mir diese Ersatzprodukte immer weniger, da ich auch keinen Appetit mehr auf Fleisch habe. Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, wird es euch wahrscheinlich genauso gehen 😉

Wusstet ihr schon, dass die Kombination von Mais und Kidneybohnen es ermöglicht, dem Körper alle acht essenziellen Aminosäuren bereitzustellen? Diese sind Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin. Mais und Kidneybohnen ergänzen sich hervorragend denn diejenigen die in dem einen fehlen sind in dem anderen enthalten. Genauso ist es bei Hülsenfrüchten mit vielen Getreidearten wie Reis. Schließlich ernähren sich täglich weltweit Millionen von Menschen von dieser Kombination.