Britische Fußballfans merken nicht, dass sie vegane Burger essen!

Britische Fußballfans merken nicht, dass sie vegane Burger essen. Die britische Supermarktkette Sainsbury’s hat kürzlich sein Sortiment an veganfreundlichen Produkten um mehr als ein Drittel erweitert, und stellte als Werbeaktion einen Foodtruck vor das Stadion mit veganen Burgern, Hot Dogs und Würstchen. Die Fans, die am vergangenen Wochenende das Spiel zwischen den beiden Vereinen Crystal Palace und Wolves sehen wollten, kamen vor dem Spiel vorbei und bestellten Rindfleisch-Burger ohne zu wissen, dass sie pflanzliche Alternativen zu Fleisch enthielten.

Selbstversuch: 500 Ärzte probieren für eine Woche die vegane Ernährung aus

500 Ärzte probieren für eine Woche die vegane Ernährung aus und die Idee dazu hatte die Ärztin Danielle Belardo. Sie möchte erreichen, dass mehr Mediziner erfahren, welche Kraft in einer pflanzlichen Ernährung steckt. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation sterben jedes Jahr 17,9 Millionen Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen, was die Ursache für 31 Prozent der Todesfälle weltweit ist.

Warum viele Veganer toleranter sein sollten! Sie sind auch nicht perfekt!

Bei vielen Diskussionen auf meiner Facebookseite bin ich immer wieder erschrocken darüber, wie radikal viele Veganer sind. Neulich hatte ich eine sehr lange Diskussion darüber, dass ich es sehr traurig finde, dass man unter Veganern offenbar nur dann ein echter Veganer ist, wenn man es aus ethischen Gründen ablehnt, tierische Produkte zu konsumieren. Nur dann ist man ein „besserer“ Mensch. Wer „nur“ aus gesundheitlichen oder religiösen Gründen vegan lebt oder die Umwelt und das Klima schützen will, ist ja quasi nur ein Lifestyleveganer!