Kartoffelsuppe mit veganen Würstchen

Eine schöne warme Kartoffelsuppe mit veganen Würstchen ist schnell gemacht und schmeckt einfach köstlich 😉 Nebenbei hält sie auch noch sehr lange satt und hat nicht viele Kalorien!

Ich kaufe aus Prinzip bei Kartoffeln immer die Sorte Linda, da sie einfach köstlich schmeckt und 2009 vom Markt verschwinden sollte. Daraufhin war der Aufschrei groß und mehrere Prominente warben für Linda. Mit dem Slogan „Rettet Linda“ kämpften Verbraucherverbände um die Wiedereinführung. Nun ist sie wieder erhältlich 🙂 Die ganze Geschichte könnt ihr bei der FAZ nachlesen.

Kühl und dunkel lagern

Kartoffeln gibt es das ganze Jahr über im Angebot. Ermöglicht wird dies durch die richtige Lagerung. Zu Hause sollten sie an einem dunklen, am besten vier bis sechs Grad kühlen, gut belüfteten Ort aufbewahrt werden. Verfärbt sich eine Kartoffel nach Sonnenlichteinwirkung grün oder treibt sie aus, sollte man sie nicht mehr genießen. Zumindest muss sie großzügig ausgeschnitten und geschält werden. Die grünen Pflanzenteile enthalten nämlich vermehrt das giftige Solanin. Das Gift geht auch ins Kochwasser über, weshalb dieses nicht mehr verwendet werden sollte.