Ersatz von rotem Fleisch durch Pflanzeneiweiß senkt das Risiko für Herzerkrankungen!

Eine Mischung aus Vollkorn, Hülsenfrüchten und anderen nahrhaften Lebensmitteln ist am besten geeignet. Die Studie ist die erste Meta-Analyse von randomisierten kontrollierten Studien, um die gesundheitlichen Auswirkungen von rotem Fleisch in der Ernährung zu untersuchen. Die Studie wurde in der Zeitschrift Circulation im April 2019 veröffentlicht.

Ersatz von rotem Fleisch durch Pflanzeneiweiß senkt das Risiko für Herzerkrankungen
Pin mich auf Pinterest!

Ernährungsweisen, die rotes Fleisch durch gesunde pflanzliche Proteine ersetzten, führten zu einer Verringerung der Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, so eine neue Studie der Harvard T.H. Chan School of Public Health and Purdue University.

Frühere Ergebnisse aus randomisierten kontrollierten Studien, in denen die Auswirkungen von rotem Fleisch auf die Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen untersucht wurden, waren inkonsistent. Aber die neue Studie, die spezifische Vergleiche zwischen Ernährungsweisen mit hohem Gehalt an rotem Fleisch und welchen mit hochwertigen pflanzlichen Proteinquellen anführt, zeigt, dass die letzte zu günstigeren Veränderungen der kardiovaskulären Risikofaktoren führt.

Die Studie umfasste Daten aus 36 randomisierten kontrollierten Studien mit 1.803 Teilnehmern. Die Forscher verglichen Menschen, die sich mit rotem Fleisch ernährten, mit Menschen, die mehr von anderen Arten von Lebensmitteln aßen wie unter anderem pflanzliche Proteine wie Hülsenfrüchte, Soja oder Nüsse, und betrachteten die Blutkonzentrationen von Cholesterin, Triglyceriden, Lipoproteinen und Blutdruck – alle Risikofaktoren für kardiovaskuläre Herzerkrankungen.

Ersatz von rotem Fleisch durch Pflanzeneiweiß senkt das Risiko für Herzerkrankungen

Die Studie ergab, dass, wenn Ernährungsweisen mit rotem Fleisch mit allen anderen Arten von kombinierten Ernährungsweisen verglichen wurden, es keine signifikanten Unterschiede in Gesamtcholesterin, Lipoproteinen oder Blutdruck gab, obwohl Ernährungsweisen, die mehr rotes Fleisch beinhalteten, zu höheren Triglyceridkonzentrationen führten als die Vergleichsernährungsweisen.

Forscher fanden jedoch heraus, dass Ernährungsweisen mit hochwertigen pflanzlichen Proteinquellen wie Hülsenfrüchten, Soja und Nüssen zu einem niedrigeren Gesamt- und LDL Cholesterinspiegel führte als bei Ernährungsweisen mit rotem Fleisch. LDL ist das sogenannte schlechte Cholesterin, HDL das gute.

Die Ergebnisse stimmen mit langfristigen epidemiologischen Studien überein, die ein geringeres Risiko für Herzinfarkte zeigen, wenn Nüsse und andere pflanzliche Proteinquellen mit rotem Fleisch verglichen werden. Die Ergebnisse deuten auch darauf hin, dass die Inkonsistenzen, die in früheren Studien über die Auswirkungen von rotem Fleisch auf kardiovaskuläre Risikofaktoren festgestellt wurden, zum Teil auf die Zusammensetzung der Vergleichsernährungsweisen zurückzuführen sein können. Sie empfahlen, dass zukünftige Studien spezifische Vergleiche berücksichtigen sollten.

Die Frage: “Ist rotes Fleisch gut oder schlecht?” ist nutzlos. Wenn man Burger durch Kekse oder Pommes frites ersetzt, wird man nicht gesünder. Aber wenn man rotes Fleisch durch gesunde pflanzliche Proteinquellen wie Nüsse und Bohnen ersetzt, hat man einen gesundheitlichen Vorteil. Die Autoren empfahlen die Einhaltung gesunder vegetarischer und mediterraner Ernährungsweisen, sowohl wegen ihres gesundheitlichen Nutzens als auch zur Förderung der ökologischen Nachhaltigkeit.

Andere Harvard Chan-Autoren der Studie waren Ambika Satija, Stacy Blondin, Frank Hu und Walter Willett. Willett sagt in einem anderen Beitrag, dass eine vegane Ernährung optimal ist für ein langes Leben!


Mehr Informationen

Meta-Analysis of Randomized Controlled Trials of Red Meat Consumption in Comparison With Various Comparison Diets on Cardiovascular Risk Factors
Harvard-Ernährungsexperte Walter Willett sagte, dass vegane Ernährung optimal ist für ein langes Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.