KFC will eine vegetarische Hühnchenalternative in Großbritannien anbieten

Foto: Jenny Hill/Unsplash

Die Fast-Food-Hühnerkette KFC will eine vegetarische Hühnchenalternative in Großbritannien anbieten und ihre Speisekarte überarbeiten, um gesündere Optionen anzubieten.

Die Kette, die für ihre frittierten Hähnchen und Pommes frites bekannt ist, will bis 2025 die gesamte Kalorienzufuhr um 20 Prozent pro Portion reduzieren. Es sollen gesündere Alternativen im Menü gewählt werden können, wenn Kunden diese anstelle von Pommes frites haben wollen. Kalorienarme oder kalorienfreie Getränke sollen ebenfalls angeboten werden, um die Kalorienzufuhr einzudämmen.

„Bis 2020 plant das Unternehmen, mehr Mittag- und Abendessen unter 600 Kalorien anzubieten, was der jüngsten Kampagne von Public Health England entspricht“, berichtet die britische Zeitung Mirror. „Während die Adipositas-Krise in der Fast-Food-Kette brodelt, wollen sie, dass die Kunden ihre 5 Portionen Gemüse und Obst pro Tag erreichen, und sie werden bald eine vegetarische Alternative zu Huhn ausprobieren.“

Gesündere Angebote

Public Health England hofft, dass sich die Menschen an einen Kalorienplan von 400 Kilokalorien zum Frühstück und je 600 zum Mittag- und Abendessen sowie an gesündere Snacks halten werden. KFC hofft, sein Angebot in diesem Bereich erweitern zu können: „Wir wissen, dass die Menschen mehr denn je leidenschaftlich daran interessiert sind, gut zu essen, und wir stehen vor einer großen Herausforderung, ihre Wahrnehmung dessen, was wir anbieten, zu verändern“, sagte Victoria Robertson, Head of Food Innovation bei KFC UK. „Wir haben es aber schon einmal getan – der Erfolg unserer Reisboxen hat gezeigt, dass unsere Fans auf leichtere Optionen von uns setzen werden. Trotzdem wissen wir, dass jede neue Speisekarte und Rezeptänderung genauso lecker sein muss wie heute.“

KFC wird auch an einem so genannten „Behavioral Change Program“ arbeiten, das den Verbrauchern helfen soll, gesündere Entscheidungen zu treffen. Immer mehr Verbraucher in Großbritannien entscheiden sich bereits für gesündere Optionen. Vor allem die vegane Küche ist auf dem Vormarsch mit einer Reihe von veganen Hähnchen-Optionen in Restaurants in der ganzen Region, wie dem beliebten Temple of Seitan.

Anfang des Jahres sahen sich KFC Restaurants in Großbritannien mit einem Hühnermangel konfrontiert, als ein Lieferant seine 900 Geschäfte nicht belieferte und der vegane Hühnerhersteller Quorn seine Produkte in der Zwischenzeit anbot: „Lassen Sie uns wissen, ob wir einige Quorn Crispy Nuggets für eine fleischlose Alternative für Ihre Kunden anbieten können“, fragte die Marke auf Twitter.


Mehr Informationen

Meat free firm Quorn have made a cheeky ‚offer‘ to KFC over the nationwide chicken crisis
KFC vows to slash calories in revamped menu and offer ‚healthy‘ sides for free

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.