Für glückliche Fische: Überblick über vegane Fischalternativen!

Am Samstag war der erste Welttag für das Ende der Fischerei und ich möchte euch pflanzliche Fischalternativen vorstellen. Kaum jemand von uns kann sich vorstellen, wie es ist, ein Fisch zu sein, daher werden sie im Tierschutz kaum berücksichtigt. Fische können Schmerzen empfinden und verfügen über komplexe kognitive Fähigkeiten und Sozialstrukturen. Jährlich werden über 93 Millionen Tonnen Fisch aus den Weltmeeren gezogen.

Veganes Pilz-Zucchinirisotto ohne Mandelmus, kalorienarm

Ein veganes Pilz-Zucchinirisotto ohne Mandelmus schmeckt mir persönlich besser und es ist auch kalorienarm und nicht so mächtig. An sich geht es ziemlich schnell, man muss allerdings für einen reibungslosen Ablauf des Kochvorgangs alle Zutaten vorher schon fertig geschnippelt haben. Denn ein Risotto will oft umgerührt werden und man hat zwischendurch kaum Zeit, auch noch Dinge kleinzuschneiden.

Interview & Rezension: LOS VEGANEROS 2 von Lars Oppermann

Am Donnerstag war es endlich soweit – die Kinotour der veganen Spielfilmkomödie Los Veganeros 2 startete in Deutschland. Ich habe ihn mir in Bremen angeguckt. An dem Abend war auch der Hauptdarsteller Jelly Francis Gaviria vor Ort und ich habe mich mit einigen anderen nach dem Film mit ihm unterhalten. Ich fand den Film sehr lustig und ich kann ihn euch wirklich empfehlen.

Vegan abnehmen: Waage zu verschenken!!

Stellt euch vor, ihr seid so richtig stolz auf euch weil euer Projekt vegan abnehmen so richtig läuft und ihr zum ersten mal nach Monaten nicht mehr 84 oder 85 Kilo wiegt, sondern endlich 83,0 und es weiter abwärts geht. Dann fährt euer Schatz einen Freund besuchen und macht den großen Fehler und stellt sich dort auf die Waage – und wiegt plötzlich vier Kilo mehr! Vier verdammte Kilo!

Rezension: Die Küche der Achtsamkeit von Tainá Guedes

Die Küche der Achtsamkeit von Tainá Guedes hat das Ziel, gesundes Essen mit kreativer Küche und der Schonung von Ressourcen zu verbinden. Der Begriff “Mottainai” kommt ursprünglich aus dem japanischen Buddhismus und bedeutet reduzieren, wiederverwenden und -verwerten aber gleichzeitig auch, Dankbarkeit zeigen: “Weil es so vielschichtig ist, habe ich mich entschlossen, dieses Buch über eine Küche der Achtsamkeit zu schreiben und darin von Mottainai zu erzählen und davon, wie ich dieses Prinzip beim Kochen und Essen umsetze,” schreibt die Autorin in der Einleitung.

Vegan abnehmen: Aller Anfang ist schwer!

Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich mit der Veröffentlichung der Rezension von Fettlogik überwinden, meine persönliche Aktion vegan abnehmen gestartet. Ich kündigte auch an, dass ich im Blog darüber regelmäßig berichten möchte. Nun habe ich mir überlegt, dass ich jeden zweiten Montag, also alle zwei Wochen, hier über meine Fortschritte berichten will.

Rezension: Hautnah von Dr. med. Yael Adler

Hautnah von Dr. med. Yael Adler behandelt alles, was wir über unser größtes Organ wissen sollten. Die Haut ist knapp zwei Quadratmeter groß, sie umhüllt uns und zeigt an, ob es uns gut geht, wir Angst haben, bei etwas ertappt wurden oder uns gesund ernähren. Sie sorgt dafür, dass wir die Hand wegziehen, wenn wir aus Versehen in ein Messer greifen, schützt uns davor, zu überhitzen oder zu erfrieren, und schirmt uns vor gefährlichen Eindringlingen ab.