Posted on

Rezension: Vegane Eltern – junges Gemüse von Corinne Matzka/Jonas Engelmann

Das Buch von Corinne Matzka und Jonas Engelmann „Vegane Eltern – junges Gemüse“ begleitet Familien im veganen Alltag und bietet Hilfestellungen in typischen Situationen. Kinder sollen Lust auf Veganismus bekommen, ohne ihnen ein veganes Leben aufzuzwingen.

Wie begegne ich als vegane Eltern meinem Hausarzt? Was ist wenn mein Kind mit der Schule in einen Zirkus gehen soll, in dem Tiere auftreten? Welche Nährstoffe brauchen Kinder in den verschiedenen Lebensphasen? Im „Handbuch für den veganen Familienalltag“ steht eigentlich alles drin, was man braucht, wenn man als Veganer ein Kind bekommt.

Das Buch ist eingeteilt in drei Abschnitte: Die vegane Lebensweise vermitteln, Familienalltag und Ganz nach unserem Geschmack: Gesunde Ernährung. Im ersten Teil geben die Autoren Tipps für das kindgerechte Vermitteln der veganen Werte und Ideale. Im Familienalltag braucht man Antworten auf Fragen nach der Suche der perfekten Kita, Schule und Kinderärztin. Oder was ist, wenn das Kind auf Klassenfahrt fährt? Leser erfahren im dritten Teil wertvolle Tipps zu vegan in Schwangerschaft und Stillzeit sowie zum Nährstoffbedarf in den verschiedenen Lebensphasen. Im Interview erklärt Dr. Markus Keller, was Eltern bei der Zusammenstellung eines Ernährungsplans beachten sollten.