Amerikanische Ärztekammer empfiehlt Krankenhäusern, nur noch vegane Gerichte anzubieten!

Die amerikanische Ärztekammer empfiehlt Krankenhäusern, nur noch vegane Gerichte anzubieten und Fleisch, Fisch, Milch und Eier vom Speiseplan zu streichen!

Während der jährlichen AMA-Konferenz in Chicago wurde bekannt gegeben, dass alle Krankenhäuser und medizinischen Einrichtungen auf der Grundlage wissenschaftlicher Studien nicht nur damit beginnen sollten, pflanzliche Lebensmittel in jeder Einrichtung anzubieten, sondern auch Fleisch, Fisch, Milch und Eier vom Speiseplan zu streichen. Die Konferenz wird jedes Jahr von der American Medical Association veranstaltet und von weltweit führenden Ärzten besucht.

Der bekannte vegan lebende Mediziner Dr. Neal Barnard, zitiert von der Konferenz: “Pflanzliche Lebensmittel sollten jedem Patienten im Krankenhaus angeboten werden. Speck, Wurst, Eier, Schinken und andere Fleischwaren sollten entfernt werden”. Mehrere Ärzte bestätigten auf der Konferenz: “Das ist genau das, was wir brauchen.” Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt dies ebenfalls, da tierische Produkte Darmkrebs (CRC) verursachen und zu Herzproblemen führen können.

In der Pressemitteilung der Ärztekammer steht, dass die Unterstützung der Patienten bei der Verbesserung ihrer Ernährungsgewohnheiten ein wichtiger Aspekt bei der Bewältigung von Fettleibigkeit, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie vielen anderen Erkrankungen ist. Krankenhausaufenthalte können Situationen schaffen, in denen Patienten oft begierig darauf sind, etwas über gesunde Praktiken zu lernen, einschließlich einer Verbesserung der Ernährungsgewohnheiten. Mehrere Publikationen (Links siehe unten), die die gesunde Ernährung beschreiben, wurden nach den aktuellen AMA-Richtlinien für Krankenhausnahrung veröffentlicht.

Fakten zum Film What the Health: Wie ungesund sind Fleisch & Fisch?

Kip Andersen und Keegan Kuhn begeben sich in ihrer neuesten Dokumentation wieder dahin, wo es weh tut: Auf die Suche nach der Wahrheit über die gesundheitlichen Auswirkungen tierischer Ernährung, Korruption im Ernährungswesen, zweifelhafter Finanzierungsmodelle verschiedener Gesundheits- und Ernährungsorganisationen sowie die menschenverachtende profitgetriebene Ernährungs-, Pharma- und Medizinindustrie.

Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck: Gesund mit veganer Ernährung

Immer mehr Menschen erkennen, dass eine gesunde Ernährung viel zu einer guten Gesundheit beitragen kann. Bestes Beispiel ist hier die Sendung “Ernährungsdocs”, die ich regelmäßig gucke. Die drei Ärzte Dr. med. Anne Fleck, Dr. med. Jörn Klasen und Dr. med. Matthias Riedl entwerfen in der Sendung individuelle Ernährungspläne für ihre Patienten und begleiten diese für sieben Wochen.

#1Monatvegan: Das sind die gesundheitlichen Vorteile veganer Ernährung!

Ist die vegane Ernährung jetzt nun gesund oder nicht? Haben Veganer nicht Mangelerscheinungen, sind bleich und wirken abgemagert? Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich nach zwei Jahren veganer Ernährung immer noch auf die Fortsetzung der häufig gehörten Argumentationskette „Sie stellte ihre Ernährung auf vegan um und nahm 20 Kilo ab“ warte. Denn ich habe kein einziges Gramm abgenommen!

Rezension: Gabel statt Skalpell – Gesünder leben ohne Fleisch!

„Ich kenne keine Medizin, die nur annähernd das bewirken kann, was eine vegane Ernährung kann!“ Prof. Dr. T. Colin Campbell. Als der Regisseur und Drehbuchschreiber Lee Fulkerson für seinen Film „Forks over Knives“ die Praxis von Matt Lederman, Internist, und der Hausärztin Alona Pulde aufsucht, hält er sich für ziemlich gesund. Es war eigentlich nicht geplant, dass er am Film mitwirkte. Er wollte nur die beiden Ärzte kennenlernen, da sie die Testpersonen untersuchen sollten.