Rezepte

Vegan und glutenfrei: Kartoffelfladen mit Buchweizenmehl

Vegan und glutenfrei: Kartoffelfladen mit Buchweizenmehl

Die europäische Kulturgeschichte der Kartoffel begann, als sie die spanischen Entdecker und Eroberer in Südamerika kennengelernt hatten. Sie brachten weitere, ihnen bisher unbekannte Pflanzen und Früchte wie Tomaten, Gartenbohnen, Paprika und Mais aus der gesamten Neuen Welt mit. Alle sind überall selbstverständliche Teile der Ernährung geworden, wobei die Kartoffel ihre größte Bedeutung aber in Europa erlangte.

Maismehl und Stärke in glutenfreien Produkten: Alles andere als gesund!

Maismehl und Stärke in glutenfreien Produkten: Alles andere als gesund!

Eine glutenfreie Ernährung bietet viele gesundheitliche Vorteile, ist aber genau wie eine vegane Ernährung nicht automatisch gesünder. Denn man kann sich glutenfrei wie auch vegan mit vielen Fertigprodukten ernähren oder viel selbst und frisch kochen und backen. Denn sonst fehlen dem Körper wichtige Vitamine, Mineralstoffe und vor allem Ballaststoffe.

Fenchelbrötchen mit Buchweizen

Vegan & glutenfrei: Fenchelbrötchen mit Buchweizen

Fenchelbrötchen mit Buchweizen sind eine sehr leckere Alternative zu normalen Brötchen und eignen sich eigentlich für alle Gelegenheiten, bei denen es herzhaft schmecken soll, zum Beispiel zum Grillen oder eine leckere Brotzeit auf der Wanderung mit einer veganen Salami. Die Brötchen erinnern an Tiroler Schüttelbrot und sind daher auch im Winter lecker, vielleicht mit einer deftigen Gemüsesuppe?

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner