Reboot with Joe: Meine 30 Tage Saftkur!

Morgen beginne ich mit meinem persönlichen Reboot with Joe, meine 30 Tage Saftkur! Neulich war mir langweilig und ich erinnerte mich daran, dass mir ein Bekannter den Film von Joe Cross Fat, Sick & Nearly Dead (Fett, Krank & Halbtot) empfohlen hatte. Auf YouTube fand ich eine kostenlose Version des Filmes auf Englisch und guckte anderthalb Stunden dabei zu, wie sich Joe Cross in 60 Tagen von einem übergewichtigen schwer kranken Mann in einen gesunden fitten Mann verwandelte.

Vegan zum Wunschkind: Obst erhöht die Fruchtbarkeit zeigt eine neue Studie

Obst erhöht die Fruchtbarkeit zeigt eine neue Studie von Forschern des Robinson Research Institute der University of Adelaide in Australien. Frauen, die weniger Obst und mehr Fast Food essen, brauchen länger, um schwanger zu werden, und die Wahrscheinlichkeit, dass sie innerhalb eines Jahres schwanger werden, ist geringer. Die Studie erschien am 4. Mai in Human Reproduction, einer der weltweit führenden Fachzeitschriften für Reproduktionsmedizin. Dafür wurden 5598 Frauen in Australien, Neuseeland, Großbritannien und Irland zu ihrer Ernährung befragt.

Buchtipps: Keimlinge und Sprossen selber ziehen

Will man Keimlinge und Sprossen selber ziehen, muss man einiges beachten – welches Werkzeug oder Gerät brauche ich? Wie sind die Keimzeiten? Muss ich die Samen vorher einweichen? Brauchen die Samen Licht oder Dunkelheit zum Keimen? Ich habe mir für Euch drei verschiedene Bücher angeguckt. Vorher erläutere ich aber noch ein paar allgemeine Informationen über die kleinen Sprösslinge. Nein, ich meine diesmal nicht die Kinder von veganen Eltern 😉

Vegane Rohkost: Welche Pflanzen darf ich nicht roh essen?

Welche Pflanzen darf ich nicht roh essen? Was ist mit Spinat? Kann der roh in den Smoothie oder lieber doch nicht? Ich habe mal recherchiert und selbst noch viel gelernt! Richtig giftig sind übrigens rohe grüne Bohnen, die zu meinen Lieblingen gehören, besonders wenn sie frisch sind, knackig gekocht, und in Olivenöl mit Knoblauch geschwenkt! Dazu noch Rosmarinkartoffeln und ich bin glücklich!

Vegan abnehmen: Pausen zum Halten einlegen?

Wenn man eine vegan abnehmen-Challenge startet, dann hat man meistens diese naive Vorstellung, dass man selbstverständlich jede Woche gleich viel und 10 Kilo in 10 Wochen abnimmt. Doch wie wir alle wissen, liegen Theorie und Praxis häufig sehr weit voneinander entfernt. Rechnerisch hätte ich seit meinem Beginn im Februar schon etwa 20 Kilo abnehmen müssen – stattdessen wiege ich jetzt etwa 81 Kilo. Woran liegt es?

Vegane Rohkost: Nicoles Sohn war der Auslöser, lebt aber selbst vegan

Nicole Gripp erzählt mir, dass ihr Sohn vor zwei Jahren der Auslöser war, die Ernährung auf vegane Rohkost umzustellen. Allerdings ernährt sich ihr Sohn vegan, Nicole seit einigen Monaten zu 99 Prozent rohvegan: „Es war sein Wunsch. Wir wollten es eigentlich nur mal vier Wochen probieren. Aber es hat unser Leben verändert. Seitdem leben wir (roh-) vegan und ich habe sogar ein Studium zur veganen Fachberaterin erfolgreich absolviert und arbeite als Onlinecoach für vegane Ernährung und Lifestyle.“