Abnehmen

 

Vegan abnehmen? Viele Leute scheinen sich nur vegan ernähren zu müssen und nehmen scheinbar von alleine ab. Meine persönliche Challenge startete ich, nachdem ich das Buch „Fettlogik überwinden“ von Dr. Nadja Hermann gelesen hatte. Denn bisher habe ich auch nach zweieinhalb Jahren vegane Ernährung kein einziges Gramm abgenommen.

Hier werde ich von meinen Fortschritten berichten und eventuell noch einige Tipps zum Abnehmen einstellen, wie Bücher über Fitness und ähnliches.

Vegan abnehmen: Pausen zum Halten einlegen?

Wenn man eine vegan abnehmen-Challenge startet, dann hat man meistens diese naive Vorstellung, dass man selbstverständlich jede Woche gleich viel und 10 Kilo in 10 Wochen abnimmt. Doch wie wir alle wissen, liegen Theorie und Praxis häufig sehr weit voneinander entfernt. Rechnerisch hätte ich seit meinem Beginn im Februar schon etwa 20 Kilo abnehmen müssen – stattdessen wiege ich jetzt etwa 81 Kilo. Woran liegt es?

Vegan abnehmen: Alte Gewohnheiten loslassen!

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es für eine erfolgreiche Abnahme wichtig ist, herauszufinden, warum man so dick geworden ist. Hierbei muss man wirklich zu 100 Prozent ehrlich mit sich selbst sein denn sonst ändert sich nichts. Denn man will ja, wenn man das Traumgewicht eines Tages auf dem Display der Waage sehen kann, auch so elfenhaft bleiben und nicht wieder zur Wuchtbrumme werden.

Vegan abnehmen: Waage zu verschenken!!

Stellt euch vor, ihr seid so richtig stolz auf euch weil euer Projekt vegan abnehmen so richtig läuft und ihr zum ersten mal nach Monaten nicht mehr 84 oder 85 Kilo wiegt, sondern endlich 83,0 und es weiter abwärts geht. Dann fährt euer Schatz einen Freund besuchen und macht den großen Fehler und stellt sich dort auf die Waage – und wiegt plötzlich vier Kilo mehr! Vier verdammte Kilo!

Vegan abnehmen: Aller Anfang ist schwer!

Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich mit der Veröffentlichung der Rezension von Fettlogik überwinden, meine persönliche Aktion vegan abnehmen gestartet. Ich kündigte auch an, dass ich im Blog darüber regelmäßig berichten möchte. Nun habe ich mir überlegt, dass ich jeden zweiten Montag, also alle zwei Wochen, hier über meine Fortschritte berichten will.

Rezension: Fettlogik überwinden von Dr. Nadja Hermann

Wer erfolgreich abnehmen will, der sollte die sogenannte Fettlogik überwinden – da ist sich die Autorin Dr. Nadja Hermann sicher. Vergesst alles, was ihr bisher über Diäten gehört habt: LowCarb, HighCarb, viel Eiweiß, wenig Eiweiß, Schlank im Schlaf, Dinner Cancelling, Hungermodus und alles, was es sonst noch so gibt. Wartet nicht euer Leben lang auf die Wunderpille oder die Diät, die euch in 4 Wochen zum Topmodel werden lässt 😉

#1Monatvegan – Manuela Gauck: „Vegane Ernährung heilte den Diabetes meines Mannes!“

Über meine Facebookseite lernte ich Manuela Gauck kennen, die mir von dem Diabetes ihres Mannes Ralf erzählte und dass er nun kein Insulin mehr nehmen muss. Nach der Umstellung auf vegane Ernährung gründete sie in Worms das vegane Cateringunternehmen Frollein Elfriede. Die Geschichte interessierte mich und ich vereinbarte einen Interviewtermin mit ihr.

#1Monatvegan: Das sind die gesundheitlichen Vorteile veganer Ernährung!

Ist die vegane Ernährung jetzt nun gesund oder nicht? Haben Veganer nicht Mangelerscheinungen, sind bleich und wirken abgemagert? Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass ich nach zwei Jahren veganer Ernährung immer noch auf die Fortsetzung der häufig gehörten Argumentationskette „Sie stellte ihre Ernährung auf vegan um und nahm 20 Kilo ab“ warte. Denn ich habe kein einziges Gramm abgenommen!

Rezension: Gabel statt Skalpell – Gesünder leben ohne Fleisch!

„Ich kenne keine Medizin, die nur annähernd das bewirken kann, was eine vegane Ernährung kann!“ Prof. Dr. T. Colin Campbell. Als der Regisseur und Drehbuchschreiber Lee Fulkerson für seinen Film „Forks over Knives“ die Praxis von Matt Lederman, Internist, und der Hausärztin Alona Pulde aufsucht, hält er sich für ziemlich gesund. Es war eigentlich nicht geplant, dass er am Film mitwirkte. Er wollte nur die beiden Ärzte kennenlernen, da sie die Testpersonen untersuchen sollten.

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner