Food

14 Tage Reboot with Joe Cross - Meine Erfahrungen

14 Tage Reboot with Joe Cross – Meine Erfahrungen!

14 Tage Reboot with Joe Cross – Meine Erfahrungen: Im letzten Sommer habe ich im August meine dritte Saftkur durchgeführt und mir dazu nur kurze Notizen gemacht. Nun habe ich endlich mal Zeit, darüber auch zu schreiben. In den Tagen bevor ich die Saftkur begann, hatte ich mir irgendwie einen leichten Magendarmvirus eingefangen, wodurch ich sowieso keinen Hunger und stattdessen Übelkeit hatte. Also eigentlich die besten Voraussetzungen, um eine Fastenkur zu beginnen. Kein Stress mit Hungergefühl 😀

Vegan bei Rheuma und Arthrose: Schmerzfrei mit pflanzlicher Ernährung

Vegan bei Rheuma und Arthrose – hilft das, um die Schmerzen zu lindern und ein Leben ohne Tabletten führen zu können? Arthritis und Gicht gehören zu den sogenannten Volksleiden. Häufig hängt der Verlauf dieser Erkrankungen mit der Ernährung zusammen, denn tierische Produkte enthalten gesundheitsschädigende Stoffe und können Gelenkschmerzen verstärken und begünstigen. Wer sich stattdessen pflanzlich ernährt, kann entsprechende Beschwerden eindämmen. Ich habe meine Arthrose mit veganer Ernährung bekämpft.

Reboot with Joe: Saftkur Tag 6

Ich hatte euch ja versprochen, dass ich euch über meine Erlebnisse und Erfahrungen mit meiner Saftkur berichten werde. Heute ist Tag 6 und es geht mir an sich ganz gut. Allerdings habe ich beschlossen, dass ich die Kur heute abbrechen und wieder normal essen und Kalorien zählen werde.

Reboot with Joe: Meine 30 Tage Saftkur!

Morgen beginne ich mit meinem persönlichen Reboot with Joe, meine 30 Tage Saftkur! Neulich war mir langweilig und ich erinnerte mich daran, dass mir ein Bekannter den Film von Joe Cross Fat, Sick & Nearly Dead (Fett, Krank & Halbtot) empfohlen hatte. Auf YouTube fand ich eine kostenlose Version des Filmes auf Englisch und guckte anderthalb Stunden dabei zu, wie sich Joe Cross in 60 Tagen von einem übergewichtigen schwer kranken Mann in einen gesunden fitten Mann verwandelte.

Vegan zum Wunschkind: Obst erhöht die Fruchtbarkeit zeigt eine neue Studie

Obst erhöht die Fruchtbarkeit zeigt eine neue Studie von Forschern des Robinson Research Institute der University of Adelaide in Australien. Frauen, die weniger Obst und mehr Fast Food essen, brauchen länger, um schwanger zu werden, und die Wahrscheinlichkeit, dass sie innerhalb eines Jahres schwanger werden, ist geringer. Die Studie erschien am 4. Mai in Human Reproduction, einer der weltweit führenden Fachzeitschriften für Reproduktionsmedizin. Dafür wurden 5598 Frauen in Australien, Neuseeland, Großbritannien und Irland zu ihrer Ernährung befragt.

Scroll to Top Cookie Consent mit Real Cookie Banner