Ernährungs-Docs - Gesund und schlank durch Intervallfasten

Rezension: Die Ernährungs-Docs – Gesund und schlank durch Intervallfasten

Die Ernährungs-Docs – Gesund und schlank durch Intervallfasten ist ein tolles Buch über den neuen Trend in der Ernährungsmedizin. Ich habe im Januar damit angefangen und zusammen mit Kalorien zählen 5 Kilo abgenommen mit der 16/8-Methode. Ich kann es nur empfehlen, der Körper lernt, dass es nicht immer Essen geben muss. Ich bin seitdem allgemein viel entspannter, da ich weiß, dass ich längere Zeit ohne Essen auskommen kann und der Heißhunger gehört auch der Vergangenheit an.

Im Klappentext steht: “Gesünder leben, länger fit bleiben und überschüssige Pfunde loswerden – Intervallfasten ist der Trend in der Ernährungsmedizin. Hunger auf Zeit schwächt den menschlichen Körper keineswegs. Im Gegenteil: Um längere Perioden ohne Nahrung nicht nur zu überstehen, sondern gestärkt daraus hervorzugehen, speichert der Körper in den Organen und Geweben Energie, die zur Verfügung steht, wenn sie gebraucht wird. Fasten kurbelt die Fettverbrennung an, verjüngt die Zellen und reinigt den Körper. Wir empfehlen die 16:8-Methode, bei der man innerhalb von acht Stunden zwei oder drei Mahlzeiten isst und über Nacht 16 Stunden fastet. Sie können damit Ihren Lebensstil verbessern, um gesünder zu werden, Krankheiten zu bekämpfen, Beschwerden zu lindern und Ihr Wunschgewicht zu erreichen. Unsere Rezepte sind auf die verschiedenen Bedürfnisse abgestimmt und lassen sich individuell anpassen. Finden Sie Ihren eigenen Rhythmus und probieren Sie es einfach aus!”

Ich kann den vier Autoren nur zustimmen und kann auch sehr empfehlen, es einfach mal auszuprobieren!

Sehr gut gefallen hat mir das Interview mit den Autoren, indem alle sehr ehrlich erzählen, wie sie das Intervallfasten versuchen in ihrem stressigen Alltag umzusetzen. Richtiges klassisches Intervallfasten betreibt nur Jörn Klasen an drei Tagen in der Woche, Anne Fleck fastet mehrmals die Woche für 12 Stunden, Silja Schäfer zweimal in der Woche und Matthias Riedl frühstückt erst am Mittag, da er berufsbedingt abends isst.

Matthias Riedl hat immer eine Packung Biomöhren und Nüsse dabei, damit er auf dem Weg nach Hause etwas zu Essen hat und nicht ausgehungert zu Hause ankommt. Er regt sich auch darüber auf, dass es auf deutschen Diabeteskongressen Kuchen und Brötchen gibt. Da hat er auch immer Gemüse und Nüsse dabei, damit er sich kein Brötchen kaufen muss.

Basiswissen: Warum 16:8-Intervallfasten so effektiv ist

Die Heilkraft des Fastens ist wissenschaftlich belegt, denn es wirkt bei vielen Krankheiten vorbeugend oder heilend, es senkt den Cholesterinspiegel, stärkt das Immunsystem, lindert chronische Schmerzen – und bei entsprechender Ernährung verschwinden überschüssige Kilos wie von selbst. Die Ernährungs-Docs erklären das bewährte intermittierende Fasten 16:8 als Schlüssel zur Selbstheilung und zum gesunden Abnehmen. Jeder kann selbst festlegen, wann er innerhalb von acht Stunden seine Mahlzeiten einnimmt.

Fasten-Mythen stellen die Autoren auf den Prüfstand und geben Tipps, wie man seine Essgewohnheiten verändern kann. Besonders bei einigen Krankheiten ist das Fasten ein guter Teil der Therapie und wird im Buch gut erklärt, inklusive einiger Fallgeschichten von Patienten, denen das Fasten gut geholfen hat.

Slow-Carb-Lieferanten

Was mir sehr gut gefallen hat, ist die Erläuterung von gesunden Lieferanten von Kohlenhydraten, die den Insulinspiegel stabil halten, lange sättigen und so die Abnahme erleichtern. Auch Buchweizen wird vorgestellt und empfohlen. (Interessenten empfehle ich hier mein Buch Kochen und Backen mit Buchweizen)

Auch pflanzliche Eiweißlieferanten werden vorgestellt und empfohlen und vorgefertigte Fastenpläne und über 50 leckere Rezepte für genussvolles Fasten runden das Buch ab. Die Rezepte sind hauptsächlich vegan oder vegetarisch, aber nicht ausschließlich. Aber das kann ja Jeder für sich entscheiden und die Zutaten austauschen.

Zum Buch

Interview & Rezension: Runter mit dem Bluthochdruck von Dr. med. Jörn Klasen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top Cookie Hinweis von Real Cookie Banner