Vegan & glutenfrei: Rhabarber-Crumble ist eine sehr schnell und einfach zu machende Kuchenform, da man hier nur das Obst kleinschneidet, in eine gefettete oder mit Backpaier ausgelegte Auflauf- oder Tarteform legt, Crumble (Streusel) herstellt, auf dem Obst verteilt und die Form in den Ofen schiebt. Ohne gehen lassen, Teig herstellen oder ähnliches. Ich liebe es! Außerdem kann man die Crumble auch wunderbar ohne Mehl herstellen, zum Beispiel aus gemahlenen Nüssen usw.

Crumble (dt.: Krümel) ist ein Nachtisch aus der englischen und US-amerikanischen Küche. Es ist quasi ein Streuselkuchen, nur ohne Boden. Er besteht aus mit Streuseln überbackenen Früchten. Rezepte gibt es erst seit dem 20. Jahrhundert, möglicherweise wurde der Nachtisch während des Zweiten Weltkriegs in England erfunden.

Vegan & glutenfrei: Rhabarber-Crumble

Das Obst kann man auch vorgaren, hierfür ist es jedoch nicht nötig. Die Früchte werden meist mit Zucker, Zimt und anderen Gewürzen gewürzt. Traditionell werden die Streusel aus Weizenmehl, Butter und Zucker hergestellt, die mit zerkleinertem Gebäck, Getreideflocken oder Nüssen gemischt werden.

Statt eines Kuchenbodens bedeckt man den Boden einer Kuchenform mit den Früchten und die Streusel (Crumble) werden locker über diese verteilt. Anschließend backt man sie im Backofen. Typischerweise werden Crumbles warm serviert und mit Vanillesauce oder Speiseeis verzehrt.

Ich verwende keine Butter, sondern Margarine und statt Weizenmehl Mehl aus Hafer, dann ist es fast glutenfrei.

Zutaten für 2 Personen

500 g Rhabarber (bereits geschält)
50 g Zucker
40 g Margarine
50 g Mehl oder eine Mischung aus Mehl, gemahlenen und gehackten Nüssen. Hafermehl eignet sich sehr gut.
30 g Haferflocken
1 Pck. Vanillezucker

Ofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Rhabarber schälen und kleinschneiden und in der mit Backpapier ausgelegten Tarteform verteilen. Backpapier spart hier viel Fett ein.

Die Margarine in einer kleinen Pfanne zerlassen und mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen, bis sich kleine Crumbles bilden. Diese gleichmäßig auf dem Obst verteilen und die Form in den vorgeheizten Ofen schieben. 20 bis 30 Minuten je nach gewünschter Bräunung der Streusel backen.

Meine Form ist rechteckig und hat die Maße 20 x 25 cm.

Mehr Rezepte:

Vegan backen: Tipps & Tricks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.