Tomaten-Feigen-Kompott mit Pinienkernen

Das Tomaten-Feigen-Kompott mit Pinienkernen kann man entweder einfach so genießen, pur, oder als Beilage zu veganen Fleischprodukten wie Steak, Huhn oder Würstchen. Einfach eine tolle Beilage für den sommerlichen Grillabend oder als veganer Aufstrich geeignet. Eine leckere Möglichkeit, Feigen zu genießen.

Tomaten-Feigen-Kompott mit Pinienkernen
Pin mich auf Pinterest!

Leider bekommt man frische Feigen nur von August bis Oktober, aber eventuell schmeckt es auch mit getrockneten Früchten. Ich würde diese vorher ein bisschen einweichen, dann gut abtropfen, ein bisschen kleinschneiden und salzen. Die Früchte eine Weile so liegen lassen.

Feigen enthalten B-Vitamine und Eisen, stärken die Abwehr, fördern die Verdauung und enthalten Kalium. Fürs Immunsystem sind Feigen super, denn sie liefern viel Zink, welches die Abwehrkräfte fördert. Auch für Haut und Haar ist Zink wichtig.

Pinienkerne schmecken einfach köstlich, senken hohe Blutfettwerte, stärken die Knochen, fördern die Blutbildung und liefern wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Außerdem enthalten sie Proteine, pro 100 g immerhin 13 g. Übrigens wachsen sie ausschließlich wild an Pinien und müssen mühsam von Hand geerntet und gepult werden. Die Reifezeit dauert drei Jahre! Deshalb sind sie auch so teuer. Aber eben auch verdammt lecker 😉

Wer ambitionierter ist als ich, kann natürlich auch frische Tomaten verwenden, diese kurz blanchieren und die Haut abziehen. Ich bin für solche Sachen aber zu faul 😀

Zutaten:

1/2 Dose Pizzatomaten
4 Feigen
2 EL Pinienkerne
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico Essig
Salz
Pfeffer

Für das Tomaten-Feigen-Kompott mit Pinienkernen den frischen Feigen mit einem scharfen Messer die Haut abziehen, vierteln und gut salzen. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl leicht anrösten, vorsichtig, sie werden schnell zu braun! Gut umrühren!

Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit dem Olivenöl anbraten. Tomaten und Feigen dazugeben, mit Pfeffer und Salz abschmecken und 15 Minuten köcheln lassen auf kleiner Flamme. Pinienkerne dazugeben, umrühren und heiß oder kalt servieren. Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner