Jamie Oliver kreiert ein veganes Menü für weltweit erste vegane Fußballmannschaft, die Forest Green Rovers, berichtet die britische The Sun.

Oliver traf die Mannschaft zusammen mit dem Landwirt und Fernsehmoderator Jimmy Doherty in ihrem Heimatstadion – The New Lawn – für die Dreharbeiten zu ihrer Channel 4 Kochsendung „Friday Night Feast“. Oliver und Doherty bereiteten mehrere pflanzliche Gerichte vor, darunter ein Curry aus Sri Lanka mit gebratenem Blumenkohl, für die zweite Liga. Mittelfeldspieler Dayle Grubb verriet, dass die Starköche von der veganen Ausrichtung der Mannschaft begeistert waren.

„Sie schienen beide sehr beeindruckt davon zu sein, wie der Club als veganer Fußballverein geführt wird und wie einige der Spieler den Übergang selbst vollzogen haben“, sagte Grubb zu The Sun. „Sie waren wirklich daran interessiert, welche Auswirkungen es auf uns als Spieler und auch auf die Fans hatte. Sogar bis hinunter zu dem Spielfeld, das wir haben, waren sie überrascht von dem Niveau, auf das Dale es gebracht hat“, fügte er hinzu und bezog sich auf den Vorsitzenden von Forest Green, Dale Vince.

Vince behält eine umweltfreundliche Position in der Art und Weise, wie er den Fußballverein leitet, indem er nur pflanzliche Lebensmittel an die Zuschauer verkauft, fleischloses Essen für die Spieler fördert und in den Bio-Rasen investiert. Vince besitzt auch das weltweit erste vegan zertifizierte Elektrizitätsunternehmen Ecotricity, das nachhaltige, tierfreie Energie fördert.

Grubb aß vorher Fleisch, wurde aber nach seinem Eintritt in das Team vegetarisch: „Ich wäre im Moment kein Vegetarier, wenn ich nicht den Umzug nach Forest Green gemacht hätte. Indem man das Essen beim Training isst, wird man mit dem Essen, das man essen kann, besser vertraut und es öffnet einem die Augen“, erklärte er. „Wenn man Fleisch isst, denkt man, dass es in jeder Mahlzeit sein muss, aber erst wenn man Alternativen findet, merkt man, dass es viele verschiedene Möglichkeiten für einen gibt“, sagte er und fügte hinzu, dass die pflanzliche Nahrung, die Oliver gekocht hat, „unglaublich“ war.

Der Mittelfeldspieler hofft, dass das Segment „Friday Night Feast“ „gut ankommt und den Club für ein neues Publikum öffnet“.

Quelle:

Jamie Oliver visits world’s first vegan football club Forest Green Rovers to film Friday Night Feast
Fotonachweis Jamie Oliver: Scandic Hotels/Wikimedia Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.