Auberginen in Tomatensauce mit Kapern und Oregano – ein typisch mediterranes Gericht, welches einfach köstlich schmeckt! Ursprünglich habe ich dieses Rezept mit Sardellenfilets und Oliven gemacht. Sardellen fallen nun weg und Oliven haben mir derzeit zu viele Kalorien. Daher habe ich nur Kapern verwendet. Das Rezept erinnert sehr stark an Ratatouille. Wer es herzhafter mag, kann es ergänzen durch kross angebratenen Räuchertofu.

Auberginen haben jetzt gerade Saison. Je frischer die Frucht, desto milder der Geschmack. Vielleicht habt ihr das Glück, Ware zu bekommen, die keine langen Transportwege aus Übersee hinter sich hat. Für dieses Gericht muss die Aubergine nicht vorher gesalzen werden, da sie hier schön weich werden soll. Zum Braten oder Frittieren ist es sinnvoll, die Aubergine vorher zu salzen. Dafür schneidet ihr sie in Scheiben oder Stücke, bestreut sie mit Salz und lasst sie eine halbe Stunde ziehen. Den ausgetretenen Saft abschütten und das Salz mit einem Küchentuch abreiben.

Vor allem in der südländischen und orientalischen Küche ist die Aubergine äußerst beliebt und wird vielfältig zubereitet: als Ratatouille, zum Grillen oder gebacken aus dem Ofen, zum Beispiel als Moussaka. Roh sollte man Auberginen nicht essen, da sie den Stoff Solanin enthält. Er kann in hoher Konzentration Magenreizungen und Übelkeit auslösen. Daher muss die Aubergine immer erhitzt werden. Den Strunk sollte man nicht essen, Kerne und Schale können mitgekocht werden.

Zutaten für 2 Personen

2 Auberginen
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 EL Kapern
1 EL Tomatenmark
1-2 EL Olivenöl
Rotwein nach Bedarf
400g Pizzatomaten aus der Dose
Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL getrockneter Oregano
Als Beilage nach Bedarf Reis, Kartoffeln oder Nudeln

Die Zwiebel schälen, halbieren und der Länge nach in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und kleinhacken. Die Auberginen waschen und kleinschneiden, aber ruhig etwas größere Stücke lassen. Knoblauch und Zwiebeln im Topf im Öl anbraten, Tomatenmark mit anbraten.

Die Auberginen hinzufügen und ebenfalls schön anbraten, mit einem Schuss Rotwein ablöschen. Pizzatomaten und Kapern in den Topf geben, umrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Das Ganze etwa 20 Minuten mit einem Deckel drauf auf kleiner Flamme köcheln lassen. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.