Es wurde eine Petition für Dr. T. Colin Campbell zur Verleihung des Nobelpreises für Medizin gestartet. Die Unterzeichner beantragen, dass der emeritierte Jacob Gould Schurman Professor für Ernährungsbiochemie an der Cornell University, den Nobelpreis für Medizin erhält. Campbell hat sich diese Ehre verdient und es wäre auch der eindrucksvollste Nobelpreis in der Medizin, der je verliehen wurde.

T. Colin Campbell
Foto: Gage Skidmore (Flickr) via Wikimedia Commons

Campbell veröffentlichte und organisierte mit seinen Kollegen und Studenten über ein halbes Jahrhundert lang die Ergebnisse von Hunderten von Forschungsstudien, um die menschliche Biologie besser zu verstehen. Seine Beobachtungen auf den Philippinen in den 60er Jahren führten dazu, dass er anfing, den gesundheitlichen Nutzen von tierischem Eiweiß in Frage zu stellen.

Aufgewachsen auf einem Milchviehbetrieb, förderte er die Vorteile in seinem Graduierten-Forschungsprogramm. Doch er war in der Lage, sein bisheriges Wissen in Frage zu stellen und leitete 1983 eine entscheidende Studie, die eine starke, ursächliche Rolle von tierischem Protein für das Krebsrisiko zeigte. Diese frühe Grundlagenforschung zeigte auch, dass pflanzliche Lebensmittel genau das entgegengesetzte Ergebnis hervorbringen.

Vorarbeit für die China Study

Diese bahnbrechende Entdeckung motivierte ihn zu zusätzlichen Laboruntersuchungen, die seine ursprüngliche Entdeckung der Rolle von tierischem Eiweiß für Krebs bestätigten. Dies führte ihn zu seiner bekannten Forschung in Zusammenarbeit mit Kollegen in China und der Universität Oxford in China, die er in seinem Buch China Study veröffentlichte. Diese war die umfassendste jemals durchgeführte menschliche Studie über den Zusammenhang zwischen Ernährung und Krankheit. Er zeigte, dass eine pflanzliche Ernährung optimal für die menschliche Gesundheit ist, einschließlich der Prävention von Krebs und anderen in westlichen Kulturen verbreiteten Krankheiten. Wichtig ist, dass diese Ergebnisse darauf hindeuten, dass diese Vorteile über die Krankheitsvorbeugung hinaus in die Behandlung einfließen, wie viele Ärzte jetzt zeigen.

Kampf gegen Vorurteile

Als Dr. Campbell seine Ergebnisse veröffentlichte, erntete er viel Spott, wie es häufig Menschen ergeht, die gegen eingefahrene gesellschaftliche Meinungen kämpfen. Der Nobelpreis für Medizin wird an Menschen verliehen, deren Arbeit für Veränderung sorgen und bahnbrechend sind. Dr. Campbells bahnbrechende Entdeckung der heilenden Wirkung einer Vollwerternährung auf pflanzlicher Basis hat die Kraft, viele Menschen nur mit Ernährung wesentlich gesünder zu machen und das häufig mit wesentlich weniger Medikamenten, als sie heute verschrieben werden.

Ganz nebenbei ist eine vegane Vollwerternährung auch noch sehr gut dafür geeignet, den Klimawandel zu verlangsamen. Die Viehzucht und der Fleischkonsum hat sich bei führenden Studien bereits als die Hauptursache der globalen Erwärmung gezeigt. Durch die Anerkennung von Dr. Campbells Forschung hat das Nobelkomitee die Möglichkeit, auf eine der wichtigsten Erkenntnisse im Bereich Gesundheit aufmerksam zu machen.

Die Unterzeichner möchten die am Nominierungs- und Auswahlverfahren beteiligten Persönlichkeiten dazu ermutigen, einen Nobelpreis für Medizin an Professor T. Colin Campbell, der jetzt 84 Jahre alt ist, zu verleihen. Dr. Dean Ornish, berühmt für diese Forschung über die Vorteile einer pflanzenbasierten Ernährung für Herzerkrankungen, sagte: „Jeder auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaft steht auf den Schultern von Dr. Campbell, der einer der Giganten auf diesem Gebiet ist“.


Mehr Informationen

Petition for Dr. T. Colin Campbell to Receive a Nobel Prize in Medicine
Weitere Beiträge zum Thema Krebs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.