Vegan abnehmen: Waage zu verschenken!!

Stellt euch vor, ihr seid so richtig stolz auf euch weil euer Projekt vegan abnehmen so richtig läuft und ihr zum ersten mal nach Monaten nicht mehr 84 oder 85 Kilo wiegt, sondern endlich 83,0 und es weiter abwärts geht. Dann fährt euer Schatz einen Freund besuchen und macht den großen Fehler und stellt sich dort auf die Waage – und wiegt plötzlich vier Kilo mehr! Vier verdammte Kilo!

Das bedeutet, dass eine von beiden Waagen nicht stimmen kann. Ihr fahrt also am Samstag in ein großes Einkaufszentrum und nehmt eure Waage unterm Arm in eine Apotheke und fragt höflich, ob ihr dort mal auf die Waage dürft. Vorher stellt ihr euch mit Kleidung auf eure alte Waage. Und was kommt raus? Genau! Eure verdammte Waage hat euch viele Jahre lang vorgegaukelt, ihr wäret vier Kilo leichter!!!

Ich wiege also nicht 83 sondern 87 Kilo und habe vorher 89 Kilo gewogen!!! Und bevor ich vor einigen Jahren abgenommen habe, wog ich nicht 91 Kilo sondern 95!!! Fast 100 Kilo!!

Leider habe ich deshalb jetzt keinen höheren Grundumsatz, mein BMI ist jetzt auch wieder im adipösen Bereich. 🙁 Naja, man sollte den Tatsachen ins Auge blicken und nichts beschönigen. Dauert es bis zum Traumgewicht eben noch ein bisschen länger. Ich habe mir dann natürlich eine neue Waage gekauft und diese vor dem Kauf im Einkaufszentrum gleich ausprobiert.

Auch das Fitnessprogramm von Jillian Michaels kann ich derzeit nicht weitermachen da ich davon Schmerzen im Fuß bekomme und meine chronische Sehnenscheidenentzündung hat auch was dagegen. Ich wollte jetzt wieder mit Wandern anfangen, damit habe ich damals so gut abgenommen und das ist gelenkfreundlich. Kennt jemand einen guten Zumbakurs auf YouTube?

Braucht jemand von euch noch eine Waage? Ich habe eine zu verschenken! 😉


Mehr Informationen

Vegan abnehmen – die Kategorie
Vegan abnehmen: Aller Anfang ist schwer!

Folge mir

Katrin Luber

Online-Redakteurin & Social Media Managerin bei Ist das vegan oder kann das weg?
Ich bin Katrin Luber, lebe seit Oktober 2014 vegan und startete diesen Blog im September 2015. Leser finden hier nützliche Informationen rund um das vegane Leben direkt aus der Praxis. Mein Anspruch ist es, aufzuklären und zu überzeugen, ohne erhobenen Zeigefinger. Ich wünsche vor allem viel Spaß beim Lesen 😉
Folge mir

2 Kommentare

  1. Ich traue meiner Waage auch nicht, aus dem Grund messe ich meinen Körperumfang in cm, vor allem die Taille. Ich finde das ist aussagekräftiger als Kilo auf der Waage. Besonders wenn man viel Sport macht.

    • Hallo Kirsten,

      ich könnte das auch machen aber ich bin ehrlich gesagt zu faul dazu 😀 ich habe ja jetzt eine neue Waage und die funktioniert jetzt sehr zuverlässig. 😉

      Liebe Grüße,

      Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.